CCL gGmbH mit weit und stark vernetztem Hintergrund

Die Carbon Composites Leichtbau gGmbH (CCL) unterstützt Vorhaben, welche sich mit Fragestellungen rund um Faserverbundtechnologien sowie den hybriden Leichtbau mit Faserverbundwerkstoffen. Sie wurde 2016 vom Carbon Composites e.V. (CCeV) initiiert und 2017 in die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) aufgenommen. Die AiF ist eine nationale industriegetragene Organisation zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung im deutschen Mittelstand.
Partner der CCL gGmbH profitieren vom Netzwerk des CCeV. Sie haben direkten Zugang zu dessen Experten und erhalten wertvolle Unterstützung bei der Skizzierung von Projektanträgen, deren Formulierung und schließlich der Beantragung von Fördermitteln.
Darüber hinaus erhöht die CCL gGmbH die Sichtbarkeit ihrer Partner durch die Darstellung im CCeV-Kompetenzatlas, in der Öffentlichkeitsarbeit und im Rahmen von Fachveranstaltungen.

Ansprechpartner
Denny Schüppel
Administrative und fachliche Fragen zur Projekteinreichung
Carbon Composites Leichtbau gGmbH

Am Technologiezentrum 5
86159 Augsburg

Telefon: +49 821 268 411-18
projekte@leichtbau-forschung.de